Das Projekt

Foto: Menschen mit Zahnrädern© alphaspirit - Fotolia.com

Normen aus dem Bereich der Ergonomie können die Gestaltung von Produkten und Arbeitsplätzen im Hinblick auf Sicherheit und Gesundheit verbessern. Damit Ingenieure und Konstrukteure in stärkerem Maß als bisher die Normen aus diesem Bereich anwenden, muss in deren Ausbildung über die Existenz und die Inhalte dieser Normen ausreichend informiert werden.

Bereits im Jahr 2006 führte die KAN erste Beratungen mit Hochschullehrern der Fachrichtung Konstruktionslehre durch, die bestätigten, dass der Aspekt der Ergonomie in der Ausbildung von Ingenieuren und insbesondere von Konstrukteuren nur am Rande behandelt wird. Deshalb beschloss die KAN im Rahmen eines Projekts durch Experten der Ergonomie und der Konstruktionslehre Vorlesungsmodule erarbeiten zu lassen.

Seit 2008 stehen die Ergonomie-Lehrmodule online kostenfrei zum Download zur Verfügung. Da die Inhalte – insbesondere im Bereich der Ergonomie-Normung – mit der Zeit veralten, werden sie regelmäßig aktualisiert. Mit der Aktualisierung 2015 wurde das Angebot um zwei Moduleinheiten erweitert: Modul 0 für Einsteiger und Modul 6 als Einführung in die Prozessergonomie. Diese überarbeitete Version soll weiteren betroffenen Personenkreisen die Bedeutung der Ergonomie vermitteln. Seitdem erscheinen die „Ergonomie-Lehrmodule" als „KAN-Praxis Module: Ergonomie lernen“.2017 wurde das Angebot um das Modul 7 zum Thema Ergonomie von Medizinprodukten ergänzt.

Ziel des Projekts ist die Bereitstellung von Lehr- und Weiterbildungsmodulen mit Informationen zu Ergonomie und Ergonomie-Normung. Dozenten, Studenten und Interessierte sollen durch das Lehrmaterial die Möglichkeit erhalten, sich das notwendige Wissen zur Gestaltung von Produkten und Arbeitsplätzen unter Beachtung der Grundsätze der Ergonomie anzueignen.

Die Module zeigen Lösungen für Probleme auf, die auftreten können, wenn die Konstruktion ergonomische Aspekte nicht beachtet. Die Inhalte sind so aufbereitet, dass sie dem Anwender verdeutlichen, welchen Nutzen er aus den ergonomischen Erkenntnissen ziehen kann.

Das ergonomische Fachwissen ist unter Einbeziehung von Good-Practice-Beispielen in den Modulen didaktisch aufgearbeitet. Die Module können als Gesamtpaket eingesetzt werden, sie sind aber auch individualisierbar, d.h. die einzelnen Module können unabhängig voneinander verwendet werden. Der Gesamtumfang aller Module einschließlich Zusatzmaterial beträgt ca. acht Doppelstunden.

Zusätzlich werden für Dozenten und Dozentinnen Prüfungsfragen und Übungsaufgaben mit Lösungen angeboten.

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel.: 0 2241 231-3461
Fax: 0 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap - Registrierung
© 2017 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)