Modul 2: Anthropometrische und biomechanische Aspekte ergonomischer Gestaltung

Zeitbedarf 90 min mit 2 Einheiten: 52 min Anthropometrie und 38 min Biomechanik
Stand 2015

Dateien zum Herunterladen

Lernziele

Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul liegen folgende Kenntnisse vor:

  • Verständnis menschlicher Maße und deren Verteilung   
  • Erkennen der Zusammenhänge zwischen Körper- und Gestaltungsmaß und Differenzierung von Gestaltungsmaßen
  • Erkennen von Einflussfaktoren auf Körpermaße
  • Kenntnis von nationalen und internationalen Datenquellen und deren Handhabung
  • Wissen zu wichtigen sichtgeometrischen Daten, deren Anwendung und Bedeutung
  • Einsicht in konventionelle und moderne Hilfsmittel der Arbeitsplatz- und Produktauslegung
  • Erkenntnisse zu Sitzbezugspunkten für die konstruktive Gestaltung
  • Wissen zu wichtigsten Funktionsmaßen wie Greifräume, Körperfreiräume, Sicherheitsabstände und deren Bedeutung und Unterscheidung
  • Erfassung von Aspekten der physischen Belastung und Beanspruchung
  • Unterscheidung der Wirkung physischer Belastung auf den Menschen
  • Einblick in die Arten von Muskelarbeit
  • Wissen zur Unterscheidung von Körperkräften
  • Erkenntnisse zu Einflüssen auf maximale und zulässige Körperkräfte
  • Einsicht in Aufbau und Wirkungsweise der Wirbelsäule
  • Wissen zu Belastungsfaktoren und -grenzen
  • Einblick in Bewertungsansätze sowie normative Bezüge

Prüfungsfragen inklusive Lösungen

Sie sind Dozent/in und haben Interesse an Prüfungsfragen für die Module samt Lösungen?  Dann schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und einem Nachweis Ihrer Dozententätigkeit an info@kan.de.

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel.: 0 2241 231-3461
Fax: 0 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap - Registrierung
© 2017 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)